Genussfeste für die Gans von Nord bis Süd

Herbst im Burgenland – die Landschaft beginnt ihr prächtiges Farbenspiel, die Weinlese ist in vollem Gang und spätestens jetzt hat das Gansl Hochsaison. Gilt das Federvieh doch als heimliches Wahrzeichen des Burgenlands und erfreut sich das Jahr über auf heimischen Weiden am saftigen Gras.

 

Beste Voraussetzungen also, um Feinschmeckern im Herbst ein delikates, feinfaseriges Ganslgericht zu servieren. Dazu werden die ausgezeichneten Weine von den sonnigsten Rieden kredenzt, die auch international Lob und Anerkennung in Form von hochdekorierten Auszeichnungen einheimsen.

 

Und weil solch exzellente Genüsse auch entsprechend zelebriert werden sollen, gibt es zum vierten Mal das große Gans Burgenland Genuss Festival in Rust, bei dem sich neben den kulinarischen Erlebnissen auch alte Handwerkstradition und musikalischen Darbietungen aus dem gesamten Burgenland wie kostbare Perlen aneinanderreihen. Einige weitere Genussfeste in mehreren Orten, die neben der Gans ein besonderes Augenmerk auf die Regionalität von heimischen Spezialitäten, Weinen und Produzenten legen, runden das Angebot ab! Lesen Sie, welch lustvolle Termine auf Sie warten:

 

 

 

 

Die regionalen Gansl-Feste

13. bis 15. Oktober 2017

Das große Gans Burgenland Genuss Festival in Rust

Der ganze Ort wird zum Tummelplatz für Feinschmecker und Hersteller landestypischer Köstlichkeiten. Hier findet sich das gesamte kulinarische Spektrum des Burgenlands wieder. Im Mittelpunkt stehen neben der Kulinarik die Kultur und die Tradition, dazu gibt es tolle Bühnenprogramme oder eine Erlebnismeile entlang des 1. Burgenländischen Weinwanderweges in Oggau. Unbedingt hinkommen und mitgenießen! 

 

3. September 2017

VILA VITA Pannonia in Pamhagen

Ein Gourmetfest für alle Sinne findet in der neuen Csarda statt: mit wohlschmeckenden Gerichten von der Gans, dazu Musik, Produktpräsentationen regionaler Produzenten – und rundum die einzigartige Landschaft des Seewinkels.

 

16. bis 17. September 2017

Bad Sauerbrunn

Bad Sauerbrunn liegt inmitten der Region Rosalia. Von Kultur bis Natur, von Genuss bis Gesundheit bietet der Kurort seinen Gästen ein vielfältiges Angebot. Heuer verwandelt sich das Rosarium erstmals in ein "Ganslparadies". Vom 16. bis 17. Septmeber 2017 bieten regionale Produzenten ihre Spezialitäten zum sofort Genießen oder Mitnehmen an.

 

30. September bis 1. Oktober 2017

Schmatz in Tatz - Bad Tatzmannsdorf

Am Markt bieten ausgewählte Produzenten ihre Spezialitäten zur Verkostung und zum Kauf an. Höhepunkt: ein superbes Degustationsmenü mit erlesenen Weinen aus der Region.

 

 

14. und 15. Oktober 2017

Gans Oggau - Wein & Kulinarik in der Natur genießen

Wein und Kulinarik in der Natur genießen – am Radweg zwischen Rust und Oggau am Neusiedler See treffen Sie nicht nur die Gans in allerlei delikaten Variationen und ihre Produzenten, sondern auch die hervorragenden Weine der Gegend, die Ihnen die Winzer gerne vorstellen. Wer ohne Rad unterwegs ist, nutzt den bequemen Shuttleservice zwischen Oggau und Rust.

 

07. bis 11. November 2017

Martinstage mit Gala und Kirtag in Markt St. Martin

Zu Ehren des Heiligen Martin steht in Markt St. Martin ein genussvolles Programm für Sie bereit. Spazieren Sie durch die herbstlich gefärbte Natur zur größten ehemaligen Burganlage Mitteleuropas, der Ruine Landsee, genießen Sie die Schönheit der Naturpark-Landschaft und freuen Sie sich auf die „Martinsnacht-Gala“ deren Reinerlös einem guten Zweck gewidmet ist. Und am 11.11. erwartet Sie der traditionelle „Martinikirtag“ mit einem bunten Programm für Jung und Alt!

 

11. November 2017
FESTUM MARTINI NOVUM in St. Martin an der Raab

Die Marktgemeinde St. Martin an der Raab lädt am 11.11.2017 anlässlich des Namenstages des Heiligen Martin von Tours zu einer großen „Martinifeier". Ganz unter dem Motto "FREUDE KUNST GENUSS TEILEN".

 

Martiniloben am Neusiedler See
Rund um den Neusiedler See stehen die Tage um den
11. November ganz im Zeichen des jungen Weines. Am Festtag des Hl. Martin, dem Landespatron des Burgenlandes, wird  beim „Martiniloben“ der Heurige zum Verkosten freigegeben. Weinbauern aus zahlreichen Weinbaugemeinden öffnen ihre Keller und laden zu Weinsegnung, Verkostung und kulinarischen Schmankerln. Begleitet wird das Martiniloben von Kunstausstellungen in Presshäusern und Kellern sowie Führungen und Exkursionen.